2007 Italienischer Abend

Italienischer Abend 2007

Unseren italienischen Abend veranstalteten wir dieses Jahr am 21. Juli.Die Wettervorhersage für die Abend-
stunden war leider nicht sehr viel versprechend, aber wir wagten es trotzdem und viele fleißige Hände
packten mit an, um im Schulhof alles vorzubereiten.



Der Schülerchor eröffnete kurz nach 18:00 Uhr mit einigen passenden Liedern die Veranstaltung.



Auch das Duo “Bella Italia“ verbreiteten mit seiner Musik südländische Stimmung und nicht zuletzt unser
Chor und die Gruppe „Timeless“ mit vorwiegend italienischen Liedern.


Zusätzlich zu den Pizzen des eigens angeheuerten Pizzabäckers boten unsere Frauen Brötchen mit
Tomaten-Mozzarella-Mischung an, die gut weggingen.




Die Stimmung war prächtig und die Kehlen immer gut befeuchtet, doch leider wurde es kurz nach 22:00
Uhr auch von oben ziemlich feucht. 
Eine Zeit lang rettete man sich unter die aufgestellten Sonneschirme.

 

Als auch diese langsam durchlässig wurden, feierte gut die Hälfte der Besucher in der Schulaula weiter.
Eine Stunde lang spielte das Musikduo noch draußen neben dem Eingang weiter, aber da man dies bis in
die Aula hinein nicht sehr gut hörte, ließen sie es schließlich bleiben und packten zusammen.


Drinnen ging das Fest jedoch noch eine Weile weiter und so wurde für so mach Einen noch eine lange
italienische Nacht daraus.

 

 



2007 Generalversammlung

Generalversammlung 2007 

Erfolgreiche Auftritte, reichhaltige Pläne für die Zukunft, Ehrungen und der Wechsel im Chorleiteramt 
waren die Schwerpunkte der Jahresversammlung des Gesangvereins Jedesheim, zu der Erster Vor-
sitzender Rudolf Smola eine große Teilnehmerzahl im "Löwen"-Saal begrüßen konnte.

Im begonnenen Jahr stehen eine Konzertreise nach Würzburg im Juni, die "Italienische Nacht" am 21.
Juli sowie ein herbstliches Konzert im Vordergrund der Aktivitäten, und was sich im abgelaufenen Jahr
alles ereignet hatte, wurde von Schriftführerin Heidi Bärtle detailliert und sorgfältig aufgelistet. Mit großer
Dankbarkeit wurde dabei nochmals registriert, dass sich Rudolf Smola vor einem Jahr bereit erklärt
hatte, das Vorstandsamt von dem nach 27 Jahren darin tätigen Leo Schmidberger zu übernehmen.
Aber auch die musikalischen und geselligen Veranstaltungen, die das Dorfleben in Jedesheim prägten,
spielten eine wichtige Rolle in dem mit anhaltendem Beifall aufgenommenen Bericht.


Peter Gräßlin erstattete einen zufriedenstellenden Kassenbericht, worauf ihm Kassenprüfer Gerd
Voggeser vorbildlich sorgfältige Geschäftsführung bestätigte.


Chorleiterin Conny Unglert dankte für allseits engagierte Mitarbeit und verwies auf das reichhaltige Reper-
toire sowie die musikalische Qualität, die man sich unter ihrer Leitung in den letzten Jahren erarbeitet
hatte. Gerade deshalb, so führte sie weiter aus, sei ihr der Entschluss nicht leicht gefallen, nunmehr zum
Jahreswechsel das Chorleiteramt wegen beruflicher Überlastung abzugeben, aber nachdem sich in der
Person von Manfred Häfele eine gute Lösung der Nachfolgefrage ergeben habe, könne sie dies guten
Gewissens tun. Gute Wünsche für ihren Nachfolger, der sich schon bisher als Leiter der Chorgruppe
"Timeless" sowie als Pianist und Organist in Jedesheim einen guten Namen gemacht hat, standen am
Ende des Chorleiterberichtes von Conny Unglert.


Für den Schülerchor erzählte dessen Chorleiterin Amalie Speiser, dass die 34 Kinder, davon 17 aus
Herrenstetten, zwar fleißig zu den Proben kämen, dass sie sich aber gelegentlich zu den Auftritten mehr
Beteiligung seitens der Eltern wünschen würde. Auch sie konnte über schöne musikalische Erfolge
berichten.


Eine Reihe bemerkenswerter Ehrungen beschloss die Versammlung. Hier galt das Hauptaugenmerk dem
im Vorjahr nach 27 Amtsjahren ausgeschiedenen ehemaligen Vorsitzenden Leo Schmidberger, der so-
wohl für seine umfassenden Verdienste im Vorstandsamt als auch für vierzig Jahre aktiver Sängertätigkeit
geehrt wurde. Rudolf Smola ernannte ihn zum Ehrenmitglied, überreichte die Vereins-Ehrennadel in Gold
sowie ein Geschenk und gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass der Geehrte auch weiterhin mit viel
Engagement im Verein tätig bleibt.

Für viele Jahrzehnte Mitwirkung im Gesang, insbesondere aber für vierzig Jahre als Regisseurin der ebenso
beliebten wie erfolgreichen Theateraufführungen wurde Marianne Lenges zum Ehrenmitglied ernannt. Diese
bedankte sich für die Ehrung, indem sie ihrerseits Berta Alander dankte, die jeweils als musikalische
Leiterin die Theatervorstellungen in wertvoller Weise unterstützt.

Seit 25 Jahren sind Helga und Herta Hörmann, Christa Schmidberger und Andreas Miller im Gesangverein
aktiv, wofür sie bereits bei der Ehrungsfeier des Sängerkreises geehrt worden waren.

 

Im Bild (v. l.) stehend: Ehrenmitglied Leo Schmidberger, Andreas Miller (25 Jahre), Vorsitzender Rudolf Smola, die ausscheidende Chorleiterin Conny Unglert und ihr Nachfolger Manfred Häfele; sitzend (v.l.) Christa Schmidberger (25 Jahre), Ehrenmitglied Marianne Lenges sowie Helga und Herta Hörmann (jeweils 25 Jahre aktiv).